Albena contacts+359 700 12 110 8:30-17:00 (auf dem Preis eines Standardtelefonanrufs)

Hotels suchen

Hotel
Ankunft
Abreise
1 Zimmer; -- Nächte
Erwachsene
über 12 Jahre
Kinder
von 2 bis 12 Jahre.

Newsletter abonnieren


Das Naturschutzgebiet Baltata

Das Naturschutzgebiet Baltata und der Resort Albena sind eine einmalige Kombinatiion von einer wilden Natur und von einem modernen touristischen Ferienort,die eine Vielfalt an Erholung und Tourismus anbieten.

Das Naturschutzgebiet,das sich auf einer Fläche von 183,2 hа entlang des Tals des Batovska-Flußes erstreckt, ist einеs der wenigen Orte in Europa, wo die Natur im Einklang mit dem menschlichem Ehrgeiz und Fantasie ein Muster von einer harmonischen Kombination der vier Naturelemente geschaffen haben- Feuer-heiße Sonne und leidenschaftliche Abende, Wasser-das warme Wasser vom Schwarzem Meer, Luft-die Meeresbrise, Erde-das Naturschutzgebiet Baltata und seine Wälder.

Der Resort Albena hat eine umweltfreundliche Politik,die vor allem auf die Sauberkeit gezielt ist. Gemäß der Standards der Europäischen Union sind im Resort Albena Teams geschaffen, die systematisch komplexe Forschungen der wichtigsten ökologischen Daten der Umwelt durchführen. Auf dieser Art und Weise entsteht eine ständige Kontrolle des biologischen Gleichgewichts der Region und bei Bedarf werden Maßnahmen getroffen, die das Entstehen von schlechten Lebensbedingungen einiger von den Bioorganismen im Reservat beseitigen. Der Ferienort Albena ist der einzige bulgarische Resort, der über eine eigene Klimaanlage verfügt, die ausgestattet mit Meßgeräten für Kontrolle über die Dauer der Sonnenstrahlung über den biologischen Effekt der ultravioletten Faktoren bei Luftfeuchtigkeit der Sonnen-Luft-Anwendungen, über die Temperatur und Luftfeutigkeit, über die Menge der Niederschläge und die Art der Bewölkung,über die Richtung und Geschwindichkeit des Windes, über die Temperatur des Meereswassers etc, ist. Das Reservat Baltata enthält reine Eschen und gemischte Wälder.
Zu dem gepflegtem Reservat Baltata und seiner Bufferzone gehöhren insgesamt 263 Arten Gefäßpflanzen von 184 Gattungen und 62 Familien. Die Pflanzenarten,Unterarten und andere mit Natur-Schutz-Wert,die auf dem Territorium des Naturschutzgebietes Baltata und seiner Bufferzone wachsen, sind insgesamt 28 an der Zahl.16 Arten von ihnen sind im „Roten Buch""Bulgariens enthalten und in einigen internationalen Konventionen und Richtlinien, an denen Bulgarien Vertragsland ist.Dazu gehöhren die Reben-der griechische Garbatsch,der Weinstock, der Hochbart. Zu dieser Gruppe gehöhrt die subendemische Art- paliesiew-Esche.Mit guter Verteilung in den beiden Bereichen ist die Sumpfschneeflocke ,deren Population exstrem dicht und im gutem Zustand ist.Die endemieten Arten sind 7,und die reliekten Arten-5.

Von den 116 identifiyierten Arten von Heilpflanzen,sind 7 Arten gesetzlich geschütz.Fern-Anlagen belaufen sich 5% der Familien.Sie sind vertreten von einer Gattung-Schachtelhalm ...Auf dem Territorium des Reservats gibt es Arten von Sträuchern und Flechtenblatt. Die 13 Arten von Pilzen spielen eine wichtige Rolle für das Funktionieren der Waldökosysteme im Prozeß der Zersetzung und Mineralisierung des sterbenden Holzes..
Zu den wirbellosen Tiern gehören 337 terrestrische und aqatische Gruppen-von denen viele nur hier zu finden sind.
Ichthyofauna
Im geschütztem Reservat Baltata sind 16 Fischarten gefunden.Davon sind 4 Arten im „Rotem Buch"Bulgariens in der Kategorie „geschützte Arten"enthalten.Das sind zwei Typen von Stichling,der Regenbogenfisch,der gewöhnliche Loach und der Karpfen.Von den übrigen Fischarten ist am meisten der Fisch Babuk verbreitet.

Amphibien und Reptilien

Typisch für die Region sind der „grebenist"Molch, die grüne Kröte , die Holzkröte, die Wasserkröte sowie auch Arten von grünen Eidechsen, die Blindschleiche und die Schlange.Besondere Aufmerksamkeit muß man schenken an die Hemann"s-Schildkröte,die gefährdet ist,weil sich ihr Lebensraum in der Nähe von den Staßen befindet..-

Voegel

Im Naturschutzgebiet Baltata und in seiner Bufferzone gibt es insgesamt 183 Arten von Vögeln -95 Arten von ihnen nisten in der Gegend. Naturgeschützt sind 167 Vogelarten.Vom besonderem Interesse sind die Reiher und die Silberreiher, der schwarze und der weiße Storch, der graue Kran, die Stockente, der schrillende Adler, die Spechten,die Meisen, die Nachtigallen,und der schwarzköpfige Warbler.,

Säugetiere

Im Reservat Baltata leben 35 Arten von Saugtieren-Insektenfresser, Fledermäuse, Nagetiere, Raubtiere und Rinder.Am häufigsten zu treffen sind-der Igel, der Maulwurf, die Fledermaus, das Eichhörnchen, das Kanninchen, die Ratten, die Nutria, der Schakal, der Fuchs. Besonders vorrangig ist der Fischotter.

 

WELCHER VON DEN VORTEILEN VON ALBENA IST FÜR SIE AM WICHTIGSTEN?

Ruhe und Sicherheit 36.5%
Wunderschöner kostenloser Strand 31.7%
Vielfältiges und geschmackvolles Essen 10.4%
Einzigartige Natur 10.0%
Andere 8.0%
Vielfalt der Hotelunterbringung 3.3%
Гласували: 1065
http://primorskoclub.bg
http://www.flamingotours.de/